Freitag, 4. Dezember 2015

Spekulatius-Käsekuchen mit Granatapfelspiegel

Spekulatius-Käsekuchen

mit Granatapfelspiegel

Hallo meine Lieben,
 Nadine, von Nadine´s little Sweets veranstaltet einen Adventskalendern unter ganz vielen Backbegeisterten und ich darf mit drei Rezepten daran teil nehmen. Vielen dank liebe Nadine.

Für Euch habe ich einen ganz leckeren Spekulatius-Käsekuchen vorbereitet.
Der eine winterliche rote Granatapfelschicht hat. Nun will ich Euch nicht Länger auf die Folter spannen und los geht es mit dem Rezept. 



Zutaten für eine 26er Springform:
250g Gewürz Spekulatius
100g weichen Butter

750g Sahnequark
125g Zucker
1 Bio Orange ( den Abrieb davon)
1 EL Spekulatiusgewürz 
3 Eier ( M )
2 Eigelb ( M )
2 Päckchen roter Tortengusspulver
500ml Granatapfelsaft
Zuckersterne 




Zubereitung:
  • Springform mit Backpapier auslegen.
  • Spekulatius zerkrümeln und mit der weichen Butter vermengen. 
  • Die Spekulatiuskrümel in die Springform geben und glatt drücken.
  • Boden Kalt stellen.
  • Backofen auf 140°C Umluft vorheizen.
  • Quark mit Zucker Orangenschale und Spekulatiusgewürz mischen
  • Nach und nach die Eier unter schlagen.
  • Die Quarkmasse auf den Keksboden geben und im vorgeheiztem Ofen für 45 Minuten backen.
  • Den Kuchen im offenen Ofen abkühlen lassen
  • Den Tortenguss mit dem Granatapfelsaft nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Mit einem Esslöffel den Guss auf dem Käsekuchen verteilen.
  • Torte 60 Minuten kalt stellen.
  • Zuckersterne auf dem Guss verteilen.
  • Kuchen nun auf eine Tortenplatte geben.



Der Käsekuchen ist wirklich super einfach und schmeckt einfach nur herrlich weihnachtlich. Ich hoffe Euch gefällt das Rezept und backt ihn nach. Über Fotos und Kommentare würde ich mich sehr freuen. 

Eure Heidi  


Kommentar veröffentlichen