Dienstag, 23. Juni 2015

Erdbeer-Biskuit-Roulade



Erdbeer-Biskuit-Roulade



Hallo meine Lieben,
kann einfach nicht genug bekommen, von den kleinen, fruchtig süßen Früchten. Heute gab es leckere Erdbeer-Biskuit-Roulade mit einer leichten Quarkcreme mit Erdbeeren.




Zutaten:

50g Zucker
40g Stärke
4 Eier (M)
60g Mehl
1 Priese Salz
rote Lebensmittelfarbe
250g Quark
Saft einer 1/2 Zitrone
200ml Sahne
1 Päckchen Gelatine gemahlen
200g frische Erdbeeren. + 6 Erdbeeren für die Garnitur
100g Zucker
20g Vanillezucker



Zubereitung:
  1. Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen.
  2. Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz und der Hälfte des Zuckers steif schlagen.
  3. Eigelb in einer frischen Schüssel und dem restlichen Zucker, weißgelblich aufschlagen.
  4. Mehl und Speisestärke vermengen und über den Eigelbschaum sieben. 
  5. Alles vorsichtig von außen nach innen miteinander vermengen.
  6. In drei Teilen das Eiweiß unter die Eigelbmasse heben.
  7. Nun den Tei in zwei Teile Teilen und in eine Schüssel etwas rote Lebensmittelfarbe geben un unter rühren.
  8. Wenn die gewünschte Farbe erreicht ist, die Teige in getrennte Spritzbeutel füllen und abwechselnd, auf das mit Backpapier, ausgekleidete Backblech Streifen spritzen, bis das Blech voll ist.
  9. Den Biskuitteig nun 10 Minuten backen.
  10. Nach dem backen den Teig auf ein mit Puderzucker bemehltes Geschirrtuch geben und gleich einrollen, damit der Teig, wenn er abgekühlt ist, nicht bricht.
  11. Gelatine mit 6EL Wasser anrühren.
  12. Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden.
  13. Quark mit Zitronensaft und Zucker glatt rühren. 
  14. Gelatine im Wasserbad auflösen.
  15. Zwei Esslöffel der Quarkcreme unter die Gelatine rühren.
  16. Gelatine unter die Quarkcreme rühren.
  17. Erdbeeren untermengen und Sahne steif schlagen.
  18. 2/3 der Schlagsahne ebenfalls unter die Creme rühren. das lezte Drittel, brauchen wir für die Garnitur.
  19. Die Erdbeercreme nun auf den ausgekühlten Biskuitteig geben. An den Rändern 2cm platz lassen, damit die Creme nicht raus quillt. 
  20. Teig mit Hilfe de Geschirrtuches einrollen und zwei stunden kalt stellen.
  21. Nach der Kühlzeit, die Ränder der Roulade abschneiden. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Rosetten auf die Roulade spritzen. Diese dann mit halben Erdbeeren dekorieren.



Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch schmecken

Eure Heidi

„smile“-Emoticon
Kommentar veröffentlichen