Dienstag, 8. Dezember 2015

Spekulatius-Pralinen

Spekulatius Pralinen

Hallo meine Lieben
Endlich ist es soweit und es ist der 09. Dezember und ich darf Euch mein Rezept vorstellen. Die liebe Angelika von PrinCi Cakes veranstaltet eine Adventskooperation und ich darf dabei sein :) Vielen Dank dafür!

Für Euch habe ich leckere Spekulatius-Pralinen vorbereitet. Wie ich die hergestellt habe und was ihr alles dafür braucht, erfahrt Ihr in Folge.




Zutaten für 45 Stück:
250g Zartbitterschokolade ( 70% )

Pralinenkörper herstellen:

  • 2/3 der Schokolade im Wasserbad auf 50-55°C schmelzen.
  • Schokolade runternehmen von der Herdplatte und mit der restlichen Schokolade runter kühlen auf 30-33°C.
  • Auf ein Backpapier ein Abkühlgitter stellen.
  • Silikonpralinenförmchen mit der warmen Schokolade befüllen und über dem Abkühkgitter auslaufen lassen. Maximal 4-5 Minuten.
  • Mit einer Palette oben glatt abstreichen und in das Gefrierfach für 30 Minuten kalt stellen.
  • In der Zwischenzeit könnt Ihr die Füllung vorbereiten.




Füllung / Spekulatius Creme:
250g Spekulatius
30-50ml H-Sahne 
2 TL Honig
1 TL Zimt
1 TL Spekulatiusgewürz 
50g Butter

Zubereitung:

  • Alle Zutaten, bis auf die Sahne, in einen starken Mixer geben uns mixen, bis sich die Masse langsam zu einer Krem bindet.
  • Schluckweise die sahne dazugeben, bis eine streichfähige Konsistenz erreicht ist.

  • Die Schokoladenförmchen aus dem Gefrierfach holen und mit der Krem bis zu 2/3 füllen.
  • Diese werden dann nochmal für eine Stunde in das Gefrierfach gestellt.
  • Die Schokolade, die auf das Backpapier getropft ist, abkratzen und im Wasserbad wie beim ersten Schritt schmelzen. 
  • Jetzt werden dir Pralinen nur noch mit einem Klecks Schokolade verschlossen und dürfen wieder für 30 Minuten in den Gefrierschrank.
  • Nach der Abkühlzeit, können die Pralinen vorsichtig aus der Silikonform gedrückt werden.

Ich hoffe Euch gefällt das Rezept und probiert die Pralinen aus. 

Eure Heidi 



Kommentar veröffentlichen