Freitag, 6. November 2015

Karamell-Walnuss-Muffin

Karamell-Walnuss-Muffins


Hallo meine Lieben,
da ich immer noch haufenweise Walnüsse übrig hatte, vom Plätzchen backen, beschloss ich leckere Karamell -Walnuss-Muffins zu backen.
Der Karamellgeschmack stimmt einen schon auf die leckeren gebrannten Nüsse, die auf dem Weihnachtsmarkt zu ergattern sind, ein.
Der sehr weiche und softe Muffin, mit einer köstlichen Vanillecreme vollendet die Geschmakssymphonie.
„smile“-Emoticon




Zutaten:
Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben.
Muffinteig:
210g Weizenmehl,
1/2 TL Backpulver
100g Zucker
125g Butter
1/2 TL Natron
30 ml Amaretto
1 Becher Schmand
2 Eier
Vanillecreme:
1 Päckchen Vanillepudding
3El Zucker
Pr. Salz
250ml Milch
100g Butter
Nussschicht:
250g gehackte Walnüsse
100g Zucker
100ml Wasser



Zubereitung:
  1. Backofen auf 180°C Ober und Unterhitze (160° Umluft ) vorheizen.
  2. Butter und Zucker schaumig rühren.
  3. Nacheinander, die Eier, den Amaretto und den Schmand unter rühren.
  4. Mehl, Backpulver und Natron miteinander vermengen und auch unter ständigem rühren zum Teig dazu geben.
  5. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig verteilen.
  6. Teig glatt streichen und die Muffins 20-30 Minuten backen.
  7. Bei mir haben die Muffins nur 20 Minuten gebraucht, aber das ist von Ofen zu Ofen unterschiedlich. Macht einfach die Stäbchenprobe.
  8. Vanillepudding mit Milch, Zucker und Salz kochen und auskühlen lassen.
  9. Sobald der Pudding kalt ist, die Butter unter rühren, bis eine geschmeidige Krem entstanden ist. Falls die Krem zu weich seinen sollte, einfach für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  10. Zucker und Wasser in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur auflösen lassen. 
  11. Sobald der Zucker anfängt zu Karamellisieren, die Walnüsse dazu geben. 
  12. Temperatur auf niedrig stellen und so lange rühren, bis das Karamell zähflüssig wird, keine kristalle mehr zu sehen sind und jede Nuss ummantelt ist. 
  13. Auf ein Backpapier geben und alles flach verteilen, dass Die gebrannten Walnüsse auskühlen können.
  14. Nach dem sie ausgekühlt sind mit einem Messer etwas zerhacken, dass man sie gut auf dem Muffin verteilen kann.
  15. Die abgekühlten Muffins mit der Vanillecreme bestreichen und mit den gehackten und karamellisierten Walnüssen bestreuen.
  16. Die Muffins für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Krem anzieht und die Nüsse gut haften bleiben.

Ich hoffe Euch gefällt das Rezept, backt es nach und lasst mir ein Kommentar da.

Eure Heidi „heart“-Emoticon
Kommentar veröffentlichen