Dienstag, 3. November 2015

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Natürlich habe ich gestern nicht nur eine Sorte gebacken. Draußen war es total neblig und grau. In meiner Wohnung duftete es bereits herrlich nach Zimt und Zucker. 
Nun fehlte nur noch der Duft von Vanille

Vanillekipferl

Meine absoluten Lieblingplätzen

Zutaten :
250g Mehl
180g Butter
100g geschält, geriebene Mandeln
90g Zucker
Zum Umwenden:
100g feiner Zucker
2 Vanilleschoten




Zubereitung:
  1. Mehl, Butter, Mandeln und Zucker in der Küchenmaschine oder per Hand zu einem glatten Teig zusammen kneten. Es dürfen keine Butterstückchen mehr zu sehen sein.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank kalt stellen.
  3. Backofen auf 175°C Ober und Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig zu einer schmalen, langen Rolle formen und in gleichgroße Stücke teilen.
  5. Die Stücke zu zwischen den Handballen zu kleine Halbmonde formen und auf ein mit Backpapier belegte Backblech legen.
  6. Etwas Abstand halten, da die Kipferl noch etwas aufgehen.
  7. Solange die Vanillekipferl backen, könnt Ihr den Vanillezucker zum Wenden herstellen.
  8. Die Vanilleschoten längs aufschneiden und mit dem Messerrücken auskratzen. Das Mark gebt Ihr in eine etwas breitere Schüssel oder wie ich in einen flachen Suppenteller und vermengt es miteinander.
  9. Die Vanillekipferl dürfen jetzt 10-15 Minuten backen. Wenn die Spitzen leicht braun werden, dürfen sie aus dem Ofen.
  10. Sobald die Plätzchen fertig sind, lasst sie auf Handwärme abkühlen, damit sie nicht brechen.
  11. Dann die warmen Kipferl in den Vanillzucker legen und darin wenden.

Fertig sind die köstlichen, zarten und mürben Vanillekiperl.


Eure Heidi
Kommentar veröffentlichen