Dienstag, 3. November 2015

Nussecken

Nussecken


Überall sehe ich, die mit Walnüssen, gefüllten Weidekörbe. Auch meine Oma hat einen Walnussbaum, der jedes Jahr viele Walnüsse abwirft. Da meine Omi schon langsam in die Jahre kommt und daher nicht mehr backt, hat sie mir tütenweise Walnusskerne in die Hand gedrückt. So entschieden wir uns für Nussecken.







Zutaten:
350g Mehl
80g Zucker
200g kalte Butter
1 Ei
4TL Honig
200g blanchierte, gehackt Haselnüsse
200g blanchierte, gehackte Mandeln
50g Walnüsse
1 TL Zimt
3 EL Sahne
2 Eiweiß
100g Kuvertüre






Zubereitung:
  1. Mehl, Butter, Zucker, Ei und 2 TL Honig rasch zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten kalt stellen.
  2. Gehackte Nüsse mit Zimt und 2 TL Honig vermengen.
  3. Sahne und Eiweiß miteinander vermengen und zu den Nüssen geben.
  4. Alles miteinander verrühren.
  5. Den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  6. Nussmasse darauf verteilen und glatt streichen. Habe meinen Smooser dafür genommen, eignet sich super. 
  7. Nun die Nussecken im Vorgeheiztem Backofen bei 200°C Ober und Unterhitze auf unterer Schiene 30 Minuten backen.
  8. Danach den Nusskuchen, solange er noch warm ist, in Dreiecke schneiden.
  9. Diese dann abkühlen lassen.
  10. Die Kuvertüre schmelzen und die Nussecken an den Spitzen eintauchen und auf ein Backpapier setzen.
  11. Sobald die Schokolade fest geworden ist, könnt Ihr Eure Plätzchen genießen.

Eure Heidi 
„heart“-Emoticon
Kommentar veröffentlichen